Europa-Park Winterzauber

  • von Marie Grotheer
  • 08 Jan, 2018

Kurzurlaub mit dem Wohnwagen im Europa-Park Winterzauber

Panoramabahn in der Dunkelheit
Einen Tag nach Weihnachten hat uns mal wieder das Reisefieber gepackt und wir sind mit unserem, im August neu gekauftem Wohnwagen, in den Europa-Park gefahren. Dort haben wir die letzten Tage des Jahres 2017 verbracht und das Jahr 2018 begonnen. 

Da ich schon immer mal im Winter in einen Freizeitpark wollte und der Weihnachtsmann uns großzügig mit Jahreskarten beschenkt hat, sind wir also mit Sack und Pack nach Rust gefahren. 

Der Campingplatz

Nach knapp zehn Stunden Fahrt inklusive Pipipausen und stockendem Verkehr sind wir auf dem Campingplatz am Europa-Park angekommen. Eine Reservierung ist dort nicht möglich. Wir hatten Glück und es waren vielleicht die Hälfte der 200 Stellplätze belegt, sodass wir noch freie Auswahl hatten. Eine Säule für den Stromanschluss war auch ganz in der Nähe zu finden. Strom, Frisch- und Abwasser sind in der Stellplatzgebühr enthalten, genauso wie die Duschen. 

Der Stellplatz kostet pro Nacht 25,- €. Mit dem an die Jahreskarte gebundenen Parkticket für einmalig 22,- € spart man sich die Tagesgebühren. Das wären bei uns nochmal knapp 48,- € gewesen. Das Parkticket lohnt sich also auf jeden Fall.

Laut Europa-Park-App waren es von unserem Stellplatz ca. 650m bis zum Europa-Park. Also wirklich gut zu Fuß machbar, auch mit Kindern. Apropos App... wer WLAN benötigt, sollte sich lieber auf eine verbindungslose Zeit einstellen, denn die Verbindung ist auch mit Zugangscode nicht wirklich stabil und zuverlässig. Das betrifft sowohl den Campingplatz als auch den Park. 

Die Toiletten und Duschen sind mit Liebe im Westernlook gestaltet und werden etwa stündlich auf Sauberkeit kontrolliert. Hier hatten wir keinen Grund zum meckern. Auch der überdachte Spielplatz ist super. Hier könnte man lediglich an der Lage vor der Schranke etwas negatives finden. 

Den "Silver-Lake-Saloon" haben wir nicht getestet. Das Essen dort soll aber lecker sein. Den Kiosk haben wir allerdings täglich besucht, um uns dort mit Frühstücksbrötchen zu versorgen. Ansonsten ist die Versorgung auch recht gut, es stehen Getränkeautomaten bereit und auch ein Automat mit vergessenen Hygieneartikeln steht bereit (diese lieber nicht vergessen, da sie aus dem Automaten sehr teuer sind). 

Wintertraum

Der Europa-Park hat sich viel Mühe bei der Umsetzung seines ganz persönlichen Wintertraums gegeben. So wurden eigens für die sechs Wochen Parköffnung im Winter eine Schlittschuhbahn, eine Reifenrodelpiste, Kinderskibobs und "MAGIC ICE - die traumhafte Märchenwelt aus Eis" erstellt. 
MAGIC ICE - die traumhafte Märchenwelt aus Eis
Weiterhin gab es einen Weihnachtsmarkt und separat noch einen historischen Weihnachtsmarkt. Auch die Shows wurden extra auf den Winter bzw. Weihnachten eingestimmt. Besonders beeindruckt war unsere "Kleine" vom Chinesischen Lichterfest im Schloßgarten. 
Chinesisches Lichterfest im Schloßgarten
Einen super Überblick konnte man sich vom Riesenrad Bellevue verschaffen. Aufgrund des milden Wetters waren aber auch sonst alle großen Achterbahnen und Attraktionen (bis auf die Wasserbahnen) geöffnet. Somit gab es also genug zu sehen und zu erleben. 

Voletarium

Ein paar Worte möchte ich auch noch zu Europas größtem Flying Theater verlieren, der Neuheit im Europa-Park. Das Voletarium ist wirklich einen Besuch wert. Es sind einfach beeindruckende Bilder, über die man hinweg fliegen darf. Der Flug ist so täuschend echt, dass meine Reflexe sogar einmal meine Füße eingezogen haben, damit diese nicht an die Mauer kommen. Also wirklich der Wahnsinn. 

Besucher mit Behinderung

Noch ein Tipp für Besucher mit Behinderung: Geht zur Info am See und holt Euch dort eine "grüne Karte". Mit dieser könnt Ihr sechs Attraktionen über den Rollstuhleingang (auch ohne Rollstuhl) nutzen und müsst nicht anstehen. Besonders bei Voletarium lohnenswert. ;-) 
Deko in Irland

Wir sehen uns wieder im Europa-Park während der Sommersaison vom 24.03. bis 04.11.18. Bis dahin könnt Ihr Euch hier informieren: www.europapark.de  

Familien-Fieber

von Marie Grotheer 08 Jan, 2018
Einen Tag nach Weihnachten hat uns mal wieder das Reisefieber gepackt und wir sind mit unserem, im August neu gekauftem Wohnwagen, in den Europa-Park gefahren. Dort haben wir die letzten Tage des Jahres 2017 verbracht und das Jahr 2018 begonnen. 

Da ich schon immer mal im Winter in einen Freizeitpark wollte und der Weihnachtsmann uns großzügig mit Jahreskarten beschenkt hat, sind wir also mit Sack und Pack nach Rust gefahren. 
von Marie Grotheer 25 Dez, 2017
Wir wünschen Euch

Frohe Weihnachten, 
besinnliche Stunden, 
Zeit mit der Familie und Freunden, 
viel Freude

und einen guten Rutsch ins Jahr 2018

mit viel Glück und Gesundheit für Euch und Eure Lieben!
von Marie Grotheer 20 Dez, 2017
Am vergangenen Donnerstag hat unsere "Große" wieder einmal Tickets fürs Kino am Sonntag gewonnen. Diesmal gab es "Ferdinand geht stierisch ab!" und nun sollt Ihr lesen, wie wir diesen Film fanden. 
von Marie Grotheer 27 Nov, 2017
Überall eröffnen in diesen Tagen die Weihnachtsmärkte und es duftet nach Waffeln und allerlei anderen Leckereien. Wir haben gestern Waffeln aus einem super einfachen Rezept gebacken und die Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause. 
von Marie Grotheer 20 Nov, 2017
Leider hat sich auch diesmal die ausgeloste Gewinnerin nicht gemeldet. Daher haben wir heute neu ausgelost.

Silvia Palmi, Du darfst Dich über den Kalender 2018 aus dem Disneyland freuen. Herzlichen Glückwunsch! Bitte melde Dich bei Familien-Fieber, damit Dir Dein Gewinn zugestellt werden kann. 

Allen Anderen wünsche ich bereits jetzt viel Glück für das nächste Gewinnspiel! 
von Marie Grotheer 08 Nov, 2017
Heute, pünktlich zum Weltschenktag, haben wir den Gewinner/die Gewinnerin des Kalenders 2018 aus dem Disneyland ermittelt. 

Wir danken Euch allen für Eure Teilnahme! Falls es diesmal nicht geklappt hat: Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Gewonnen hat: Lisa R. 

Liebe Lisa, bitte melde Dich bei Familien-Fieber, damit Dir Dein Gewinn zugestellt werden kann. 
von Marie Grotheer 07 Nov, 2017
Im ersten Teil meines Berichts habe ich überwiegend über die Hotels und die Vorteile als Hotelgast bzw. Vorteile für Menschen mit Behinderung geschrieben. Nun sollt Ihr auch noch unsere Eindrücke über die Attraktionen, Shows und das Treffen mit den Charakteren erhalten. 
von Marie Grotheer 01 Nov, 2017
In genau einem Monat ist es schon wieder soweit... Die Kids fangen mit Freude an ihre Adventskalender zu plündern. Da der Adventskalender bei uns auch vom Weihnachtsmann gebracht wird, habe ich mir für den selbstgebastelten Kalender in diesem Jahr etwas anderes einfallen lassen: 

Der Weihnachtsmann wird für jedes Kind einen Sack mit 24 Päckchen darin abliefern. Dann dürfen sie jeden Morgen bis Heiligabend ein Päckchen aus dem Sack ziehen. Natürlich sind die kleinen Präsente auch einzeln verpackt, sodass sie nicht "aus Versehen" zwei rausnehmen und direkt wissen, was drin ist. 

Verpackt habe ich in diesem Jahr Schokolade, Lollis, kleine Autos, Bausteine, Spielfiguren, Sticker, etc. 
von Marie Grotheer 23 Okt, 2017
Anfang Oktober 2017 waren wir nun bereits zum dritten Mal im Disneyland Paris. Zum ersten Mal waren wir im Oktober 2012 dort, damals hatten wir Unterkunft auf einem Campingplatz in der Nähe bezogen und mussten leider krankheitsbedingt unseren Urlaub abbrechen. Im vergangenen Jahr waren wir dann noch einmal vor der Einschulung unserer "Großen" dort. 
von Marie Grotheer 13 Okt, 2017
Nach einer Woche Urlaub geht es nun wieder weiter mit dem Familien-Fieber-Freitag und unseren Tipps für Euer schönes letztes Ferienwochenende im Oktober. 
Weitere Beiträge
Share by: